Der Vorverkauf läuft.
Sichere dir jetzt deinen Festivalpass!

MAMMÚT (ISL)

Samstag / 19 Uhr
Mammút können laut und leise. Das aufstrebende Quintett aus Island pendelt spielend leicht zwischen düsteren Alternative Rock- und melodischen Powerpop-Songs hin und her, die jedoch stets zueinander und deswegen auch auf ein und dasselbe Album passen. Besonders charakteristisch für Mammúts Musik ist die Stimme der Sängerin Kata Mogensen. Geht sie an mancher Stelle sachte und mit Kopfstimme an die Sache heran, scheint sie in anderen Passagen regelrecht zu explodieren und lotet die Grenzen ihres Organs aus. Bereits 2003 gegründet, erlangte die Band spätestens mit ihrem dritten Album «Komdu til mín svarta systir» (2013) und dem Gewinn des Icelandic Music Awards grössere nationale und internationale Aufmerksamkeit – und ihr für dieses Frühjahr angekündigte neue Album auf dem Label Bella Union steht schon in den Startlöchern. Die Live-Shows von Mammút sind bekannt für ihre Intensität. Die einmalige Atmosphäre unseres Kasernenhofes dürfte diesen Gänsehaut-Faktor noch verstärken.